Aus der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats

Sitzung vom 20.05.2019

Aus der Öffentlichen Sitzung
des Marktgemeinderates Neuhof a.d.Zen

1.   Baugebiet Endlein BA III-V

-       Grünordnungsplan zum Bebauungsplan

 

Der Gemeinderat nimmt Kenntnis vom Grünordnungsplan zum Bebauungsplan Endlein BA III – V in der Fassung vom 07.05.2019. Die Ausgleichsfläche befindet sich auf dem Grundstück Fl.Nr. 442/1, Gemarkung Neuhof a.d.Zenn, im Anschluss an die bestehende Ausgleichsfläche der Bauabschnitte BA I und II. Mit eingeflossen in den Plan sind die Vorgaben der speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung (saP), die auch mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes abgestimmt wurden. Er enthält unter anderem Vorgaben für die Bauwerber, welche Maßnahmen beim Bau zum Schutz von Kleintieren zu beachten sind. Diese Vorgaben sind künftig bei Grundstücksverkäufen der Bauabschnitte BA III – V in die notariellen Kaufverträge mit aufzunehmen.

 


 

mehr >>
  1. 2.     Freiwillige Feuerwehr Hirschneuses

-       Bestätigung des am 15.03.2019 neu gewählten Kommandanten

Der Bürgermeister berichtet von den am 15.03.2019 durchgeführten Wiederwahlen des Kommandanten und des stellvertretenden Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Hirschneuses. Jan Neupert wurde zum 1. Kommandanten, Stefan Sieber wurde zu seinem Stellvertreter gewählt. Bürgermeister Thürauf dankt allen Feuerwehrmännern und –frauen für ihr vorbildliches Engangement und ihren Einsatz zum Wohle und zur Sicherheit der Bürger.

 

  1. 3.     Quartierskonzept in Neuhof a.d.Zenn

 

a)    Zuwendungsbescheid des Zentrum Bayern Familie und Soziales

In Ausführung der Beschlüsse vom 16.07. und 12.11.2018 wurde am 12.03.2019 ein Antrag auf Bewilligung einer staatlichen Zuwendung nach der Förderrichtlinie „Selbstbestimmtes Leben im Alter“ – SeLA beim Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gestellt. Damit soll die Anstellung eines/r Quartiersmanagers/in in Neuhof a.d.Zenn gefördert werden, die/der mit 5 – 8 Wochenstunden mit der Umsetzung des Quartierskonzeptes betraut werden soll. Die Kosten belaufen sich auf ca. 90.000 Euro, die staatliche Zuwendung beträgt 80.000 Euro. Es verbleibt ein Eigenanteil des Marktes Neuhof a.d.Zenn in Höhe von 10.000 Euro. Der Bewilligungszeitraum beträgt 4 Jahre. Ein entsprechender Zuwendungsbescheid vom 23.04.2019 liegt dem Gemeinderat vor.

Nach einer Stellenausschreibung im Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft sind bereits Bewerbungen eingegangen.

 

b)    Zusammenarbeit von Trautskirchen und Neuhof a.d.Zenn bei Tagespflege und Nachbarschaftshilfe

Am 28.03.2019 haben sich Bürgermeister Friedrich Pickel und Vertreter von Marktplatz der Generationen (MdG) in Trautskichen getroffen und über eine Zusammenarbeit zwischen den beiden GemeindenTrautskirchen und Neuhof a.d.Zenn bezüglich des Aufbaus und Betriebs einer Tagespflege mit Standort in Trautskirchen vereinbart. Vorausgegangen war in Neuhof a.d.Zenn die Suche nach einem geeigneten Objekt innerhalb des Gemeindegebietes. Es wurden einige Objekte in Augenschein genommen, worin allerdings kurzfristig keine Realisierung erfolgen kann. Die Gemeinde Trautskirchen besitzt eine Gebäude (ehemaliges Stechert-Wohnhaus auf dem Betriebsgelände), das sich sehr gut für eine Tagespflege eignet. Bürgermeister Pickel hat Neuhof eine Zusammenarbeit auf diesem Gebiet angeboten.

Der Gemeinderat nimmt das zustimmend zur Kenntnis. Bürgermeister Thürauf dankt allen Beteiligten von Marktplatz der Generationen für Ihr Engagement.

 

  1. 4.     Bericht des 1. Bürgermeisters

a)    Ortsdurchfahrt Neuselingsbach

Für Deckenbaumaßnahmen hat der Landkreis im vergangenen Jahr eine öffentliche Ausschreibung durchgeführt. Im Rahmen dessen hat der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 15.05.2018 beschlossen, den Auftrag für die Sanierung von Teilstücken der Ortsdurchfahrt Neuselingsbach an eine Baufirma aus Bamberg zu vergeben. Nachdem nun die Bauanweisung stattgefunden hat, an der auch der örtliche Gemeinderat teilgenommen hat, ist die Ausführung der Bauarbeiten im Juni 2019 geplant. Mit der Baufirma wurde außerdem vereinbart, unter Mithilfe des gemeindlichen Bauhofs kleinere Reparaturarbeiten an verschiedenen Gemeindestraßen vorzunehmen und die Sanierung in Neuselingsbach wurde vom Umfang etwas erweitert.

 

 

b)    Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Retrofit

Die Main-Donau-Netzgesellschaft hat ermittelt, welche Einsparpotentiale sich bei der Umrüstung der vorhandenen Leuchtmittel (291 Leuchten) auf LED-Leuchtmittel ergeben würden:

  • mögliche Energieeinsparung 51.557 kWH pro Jahr bei aktueller Brenndauer
  • mögliche CO2 Einsparung 23.716 Kg pro Jahr
  • erwartete Kosteneinsparung 12.374 Euro pro Jahr

Die Kosten für die Umrüstung auf LED-Retrofit-Leuchtmittel (22/24/35 Watt) belaufen sich im Rahmen der Wartung im Jahr 2019 auf ca. 26.717 Euro incl. Mehrwertsteuer.

Der Gemeinderat nimmt Kenntnis von den Berechnungen und beschließt, die vorhandenen Leuchten, mit Ausnahme der Marktplatzbeleuchtung, zum Angebotspreis umrüsten zu lassen.

 

c)     Marktplatzfest 2019

In diesem Jahr findet das 30. Marktplatzfest am 26.05.2019 statt. Anlässlich dieses Jubiläums ist u.a. eine Bilderausstellung im Rathaus geplant mit einer Auswahl an Fotos aus den vergangenen 30 Jahren Marktplatzfest. Bürgermeister Thürauf dankt allen Vereinen und Gruppen, die sich für diese Veranstaltung einbringen und die Gäste aus Nah und Fern mit allerlei Speisen und Getränken versorgen. Das Marktplatzfest mit dem Kunsthandwerkermarkt ist inzwischen eine feste Größe im Veranstaltungskalender und stellt auch für den Markt Neuhof a.d.Zenn eine gute Außenwerbung dar. Sein besonderer Dank gilt den beiden hauptverantwortlichen Organisatorinnen Monika Müller und Sabine Thürauf, die sowohl für den Bereich Marktplatz als auch für den Bereich Kunst und Handwerk im Schlosshof/-scheune verantwortlich sind.

 

d)    Blühstreifen am Parkplatz Industriestraße

Für die Anlage und Pflege der Blühfläche entlang der Industriestraße auf Höhe des Parkplatzes dankt Bürgermeister Thürauf der Vorsitzenden des Obst- und Gartenbauvereins Erika Scheuenstuhl sowie den Mitarbeitern des gemeindlichen Bauhofs.

 

e)    Querverbindung des historischen Dorfmauerweges in Neuhof a.d.Zenn

Für die Pflasterarbeiten der Bauabschnitte BA I und II wurden in der vergangenen Sitzung der Auftrag an eine Baufirma aus Weihenzell-Haasgang vergeben. Am 16.05. hat eine Baueinweisung stattgefunden. Anwesend waren neben Bürgermeister und Planer auch Vertreter bzw. Mitarbeiter der ausführenden Firmen für N-Ergie, Main-Donau-Netzgesellschaft und Telekom. Voraussichtlicher Baubeginn ist der 24.06. im Bauabschnitt BA I (ehemaliges Lagerhaus). Während der Neuhöfer Kirchweih (vom 12. bis 15.07.) wird im Bereich Hauptstraße und Marktplatz nicht gearbeitet.

Bürgermeister Thürauf berichtet, das die Sicherungsarbeiten am Anwesen der Zimmerei inzwischen begonnen haben. Für den Weg vom Mauerdurchgang bis zur Rosenau im Bauabschnitt BA II wurde inzwischen ein Nachtragsangebot erstellt. Die Kosten für den Ausbau des Weges mit einer Breite von 1,50 Metern belaufen sich auf 30.581,22 Euro incl. Mehrwertsteuer.

Die Beleuchtung wurde ebenfalls in Auftrag gegeben. Ob die Leuchten recht oder links des Weges aufgestellt werden, muss noch wegen eventueller Freischneidearbeiten an der bestehenden Hecke mit den Mitarbeitern des Bauhofes besprochen werden. Im Hinblick auf die Herstellung des Mauerrundweges ist angedacht, den Weg Fl.Nr. 192, Gemarkung Neuhof a.d.Zenn, entlang des „Holz-Spielplatzes“ im Rahmen der Pflasterarbeiten gleich mit zu befestigen.

Mit der Baufirma wurde vereinbart, dass der Bereich um die Linde am Marktplatz im Rahmen der Baumaßnahme mit erneuert wird. Dem Gemeinderat wird ein Entwurf zur Gestaltung in der nächsten Sitzung zur Entscheidung vorgelegt.

 

f)      Neue EDV-Anlage in der Verwaltung

In der 17. Kalenderwoche wurde in der Verwaltung eine neue EDV-Anlage installiert. Die Anlage besteht aus 1 Server und 10 Arbeitsplätzen. Diese Maßnahme war u.a. notwendig geworden, da das bisherige Betriebssystem nicht mehr aktualisiert wird. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 45.000 Euro incl. Mehrwertsteuer.

 

  1. 5.     Sonstiges

a)    Antrag auf Aufstellung von Tempo-Displays in Hirschneuses

Dem Gemeinderat liegt von Bürgern aus Hirschneuses ein Antrag vom 18.04.2019 auf Aufstellung von Tempo-Displays und Hinweisschildern „Kinder“ vor. Unterstützt wird der Antrag mit einer dem Gemeinderat ebenfalls vorliegenden Unterschriftenliste. Im Vorgriff auf eventuell weitere Anträge aus den Ortsteilen beschließt der Gemeinderat auf Vorschlag des 1. Bürgermeisters insgesamt fünf Geschwindigkeitsanzeiger zu beschaffen. Diese werden wie folgt aufgestellt:

  • in Hirschneuses je 1 Gerät an den Ortseinfahrten aus Richtung Kreben und Neuhof a.d.Zenn,
  • in Oberfeldbrecht je 1 Gerät an der Ortseinfahrten aus Richtung Neuhof a.d.Zenn und Ansbach,
  • in Neuziegenrück 1 Gerät an der Ortseinfahrt aus Richtung Markt Erlbach.

In Neuhof a.d.Zenn und in den anderen Ortsteilen kommen weiterhin im Wechsel die vorhandenen mobilen Geschwindigkeitsan-zeiger zum Einsatz. Das Aufstellen von Hinweisschildern ist nicht möglich, da es sich in Hirschneuses, Oberfeldbrecht und Neuziegenrück jeweils um Kreisstraßen handelt.

 

b)    Antrag auf Bestattung im Waldfriedhof

Dem Gemeinderat liegt ein Antrag einer nicht in der Gemeinde wohnhaften 89-jährigen Frau vor, die für sich eine Grabstätte zur Erdbestattung im Waldfriedhof reservieren möchte. Als Begründung gibt sie an, dass Ihr Mann bereits in der Waldfriedstätte seine letzte Ruhe gefunden hat. Laut gültiger Friedhofssatzung ist eine Bestattung für Auswärtige nur als Baumbestattung in der Waldfriedstätte möglich. Die Bestattung in Erdgräbern ist nur Einheimischen vorbehalten. Nach eingehender Diskussion beschließt der Gemeinderat, dass an dieser Regelung festgehalten werden soll und der vorliegende Antrag deshalb abgelehnt werden muss.

Markt Neuhof a.d.Zenn

 
Marktplatz 10
90616 Neuhof a.d.Zenn
Tel.: +49 9107 924429-0
Fax: +49 9107 924429-99

Veranstaltungen

Fr. 25.10.2019

Herbstkirchweih in Hirschneuses
25.10.2019 - 27.10.2019

Sa. 23.11.2019

FFW Neuhof a.d.Zenn
Adventsfeier

Fr. 29.11.2019

Kirchengemeinde
Adventsmarkt (17:00 Uhr)

Sa. 30.11.2019

Schützengesellschaft

Weihnachtsfeier

So. 01.12.2019

Grün-Weiß-Adelsdorf e.V.
Weihnachtsfeier

Di. 03.12.2019

Schützengesellschaft
Vereinsmeisterschaft